Yoga Mami & Baby / Postnatal Yoga

Kurse

Krankenkassen-Zuschuss

Anmeldung direkt bei Eva Holl unter info@devayani-yoga.com

Hurra, das Baby ist da! Nun ist es nach dem einschneidenden Geburtserlebnis wichtig, dass du dir als frischgebackene Mama kleine Ruheoasen schaffst und die Muskulatur wieder aufbaust.

Mit Mami-Baby-Yoga, Postnatal Yoga, kannst du Ruhe und Entspannung finden und dadurch mehr Energie, Kraft und Ausgeglichenheit für deinen Alltag erlangen.

Postnatal Yoga verbindet auf kraftvolle Art nicht nur Körper und Geist, sondern intensiviert auch deine Beziehung als Mama zu deinem Baby. Nach der Schwangerschaft fühlt sich der Körper anders an. Er sehnt sich nach Ruhe und Entspannung, aber auch nach Übungen, die Verspannungen lösen, Kraft aufbauen und helfen, das eigene Körperempfinden wieder zu erlangen.

Mami-Baby-Yoga hilft dir dabei, typische Nacken- und Schulterbeschwerden, die durch den neuen und noch ungewohnten Alltag mit Baby entstehen, abzumildern. Als frisch gebackene Mama bekommst du das Gefühl für den eigenen Körper zurück und lernst, welche Übungen dir helfen, den Beckenboden zu stärken, Rückenschmerzen vorzubeugen und bereits vorhandene Wehwehchen zu lindern.

Besondere Entspannungshaltungen, unterstützt durch Hilfsmittel und je nach Bedarf mit oder ohne Baby auf dem Bauch, werden auf deine körperliche Konstitution angepasst.

Das Bonding zwischen Mama und Baby, das idealerweise bereits während der Schwangerschaft durch spezielle Yogaübungen, Meditationen und Visualisierungen  unterstützt wurde, wird durch postnatale Yogastunden weiter verstärkt. Du nimmt während der Stunde immer wieder Körper- und Blickkontakt mit deinem Baby auf und bezieht das Baby unter anderem durch Fingertanzen in den Sonnengrüßen und Asanas mit Baby auf dem Bauch oder Arm mit ein.

Bei Yogaeinheiten speziell für das Baby mithilfe des Liedes „Wheels on the Bus“, der Yogaübung „das Flugzeug“, Singen und Tönen, wird dem Baby nicht langweilig während der Stunde.

Um am Schluss der Mami-Baby-Yogastunde auch mit Baby eine möglichst erholsame Entspannungs-Einheit zu erreichen, unterstützen wir die Entspannung der Babys mit dem viel bewährten Lied „Ich bin ein Kind“.

Mit Mami-Baby-Yoga / Postnatal Yoga kannst du je nach individuellem Wohlbefinden und nach Rücksprache mit der Hebamme oder der Ärztin / dem Arzt nach der Abschlussuntersuchung ca. sechs Wochen nach der Geburt beginnen. Bei einem Kaiserschnitt solltest du mindestens zehn Wochen warten.

Mami-Baby-Yogastunden kannst du besuchen, bis dein Baby schneller von der Decke krabbeln kann als die Mami hinterher kommt. Das ist je nach Entwicklung und Charakter des Babys unterschiedlich und kann nicht an einem bestimmten Alter festgemacht werden.

In der Regel besuchen begeisterte Yoga-Mamis einen bis zu vier Yogakurse mit je 4 oder 5 Unterrichtseinheiten. Die Postnatal Kurse werden durch die gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst!

Ziele des Mami-Baby-Yoga / Postnatal Yoga

  • Üben mit Vertiefung des Bonding zwischen Mutter und Kind
  • Körpergefühl und Selbstvertrauen wiedererlangen
  • Stärkung des Beckenbodens
  • Entspannung und Mobilisierung des stark beanspruchten Nacken- und Schulterbereichs
  • Stärkung der Rücken- und Schultermuskulatur zum Meistern des neuen Mami-Baby Alltags
  • Entwicklung von kräftigen und gesunden Füßen und Beinen als Basis einer gesunden Körperhaltung
  • Kraft und Ausdauer fördern
  • Etablieren einer Yogapraxis und Erlernen von speziellen Übungen für zuhause, die auch im Babyalltag möglich sind
  • Entspannungstechniken erlernen, die auch mit Baby funktionieren
  • Kontakte mit anderen Mamas knüpfen und pflegen
  • Atembewusstsein fördern zur Entspannung und für mehr Gelassenheit auch unter Belastung und Anstrengung
  • Zur-Ruhe- und Zu-Sich-Kommen mit wachem und/oder schlafendem Baby