Yoga Flows

Die Yoga Flows Stunden finden per ZOOM LIVESTREAM statt.

Zeiten 10er Kurse:
Sommer SPECIAL TriYoga meets Yin
Do, 18:30 – 19:45, 04.07. – 05.09.2024 für alle

Herbstkurse TriYoga Flows
Di,  19:00 – 20:15, 15.10. – 17.12.2024, Fortg. 2
Do, 18:30 – 19:45, 17.10. – 19.12.2024, Basis / Fortg. 1

Krankenkassen bezuschusst (50-100 %), Kostenloses Nachholen durch Aufzeichnung

In meinen Flow-Yogastunden findest du eine wundervolle Auszeit für Körper und Geist. Ich unterrichte einen achtsamkeitsbasierten Hatha Yoga im Flow Stil, inspiriert von den harmonischen TriYoga Flows nach Kali Ray. Dieser Yoga-Stil ist modern, undogmatisch und zugleich achtsam. Die Bewegung wird mit dem Atem verbunden. Die Yoga Flows sind je nach Level sanfter oder kraftvoller. Wir fließen ohne Hektik, wollen den Körper in den fließenden Bewegungen regenerieren und wieder spüren.

Ich lege sehr viel Wert auf anatomisch sicheres Üben. Du lernst körpergerechtes, sinnvolles Bewegen. Die fließenden, weichen Bewegungen, sog. Yoga Flows werden achtsam und ohne Hektik ausgeführt. Wir entschleunigen, spüren uns, regenerieren den Körper ohne ihn auszupowern.

Mit dem Atem verbunden kräftigen die Yoga Flows den Rücken und stärken die Tiefenmuskulatur. Geschmeidige, fließende Bewegungen mobilisieren deine faszialen Strukturen und sorgen für einen gesunden Rücken. Dein Körper wird lebendig und kann sich regenerieren. Durch koordiniertes Atmen wird dein Geist ruhig und dein Körper entspannt. Du kommst wieder in Kontakt mit deiner inneren Kraft, um dein Alltagsleben gut zu bewältigen.

Jede Yogastunde startet mit einer Einstimmung zum Ankommen, z.B. mit einer Atemübung, einem BodyScan oder einer kurzen Meditation. Dann mobilisieren wir unseren Körper mit den Flows und Asanas und integrieren den neu gewonnenen Lebensfluss am Ende der Stunde mit einer Tiefenentspannung zur optimalen Regeneration.  Ideal zum Stressabbau, Fitwerden und Entspannen!

Basis / sanft: ruhige-sanfte Flows, Grundlagen. Auch für alle geeignet, die es einfach mal ruhig angehen oder die Grundlagen vertiefen wollen. Wir bauen die Flows und Asanas systematisch auf und erklären ganz in Ruhe  die körpergerechte Ausrichtung.

Fortgeschrittene 1: Mittelstufe, für Geübte mit Grundlagenkenntnissen. Wir flowen etwas dynamischer, dennoch immer achtsam ohne Hektik. Auch für alle geeignet, die schön flowen wollen, es aber nicht so anstrengend brauchen.

Fortgeschrittene 2: sehr gute Yoga Kenntnisse erforderlich. Wir üben  kraftvolle, herausfordernde Yoga Flows und Asanas und lernen fortgeschrittene Atemtechniken.

DIE FLOWS

Alles ist Bewegung. Alles kommt und geht. Beständig ist nur das Fließen.

Im Yoga Flow, den wir im yogaria Studio unterrichten (inspiriert durch die TriYoga Flows nach Kali Ray), fließen wir mit wellenförmigen Bewegungen der Wirbelsäule harmonisch und achtsam von einem Asana in das nächste. Durch das Bewegen der Wirbelsäule wie durch das Gleiten einer Welle kräftigen wir auf natürliche Weise die tief liegende Rückenmuskulatur, die die Wirbelsäule stabilisiert und aufrichtet. Dadurch können wir Rückenbeschwerden, die etwa durch eine starre Haltung vor dem Computer entstehen, entgegen wirken.

Das Flow-Gefühl wird erreicht, indem nur die Muskeln und Körperteile angespannt werden, die für die Bewegung notwendig sind. Die anderen Körperstrukturen bleiben locker und entspannt. Dieses Prinzip nennt man Entspannung in Bewegung. Dieses „Ökonomie der Bewegung“ genannte Prinzip ist auch im Rolfing (in den 1950er Jahren von Ida Rolf entwickelt) und in einigen Kampfsportarten bekannt.

So entsteht der Flow, ein Eins-Sein mit sich selbst, eine innere Ruhe kehrt ein, die ständig plappernden Gedanken kommen zur Ruhe. Wir lernen, auf den Wellen des Lebens voller Herausforderungen zu reiten und gelassen damit umzugehen.