Stuhl-Yoga: Auf die Stühle, fertig, Yoga!

Die Stuhl-Yoga Stunden finden in Offenburg, Zell-Weierbach statt.

Zeiten 10er Kurse Stuhl-Yoga
Mi,  10:00 – 11:15, 16.10. – 18.12.2024
Mi,  18:00 – 19:15, 16.10. – 18.12.2024

Krankenkassen bezuschusst (50-100 %)

Vielleicht denkst du bei Stuhl-Yoga an ältere Menschen mit körperlichen Einschränkungen, die Yoga praktizieren möchten. Tatsächlich eignet sich Stuhl-Yoga auch sehr gut für Menschen, die nach einem Unfall oder einer Verletzung eingeschränkt sind und Yoga üben möchten. Mit Stuhl-Yoga können die Übungen an die individuelle Situation angepasst und modifiziert werden, so dass der Körper nicht überfordert wird.

Doch auch ohne körperliche Einschränkungen ist Stuhl-Yoga eine gute Alternative zum Matten-Yoga. Wenn du schon Yoga praktizierst, kann Stuhl-Yoga Abwechslung in deine Yoga Routine bringen und dich auf ganz neue Weise an bekannte Asanas heranführen.

Alle Menschen können von Stuhl-Yoga profitieren: Büromenschen, Middle Ager, SeniorInnen oder Schwangere. Mit Körper-, Atem- und Entspannungsübungen tust du Gutes für Körper, Geist und Seele. Und als Schwangere freut sich auch dein Baby über schwangerengerechte Bewegung.

Was genau ist Stuhl-Yoga?
Im Stuhl-Yoga werden die Yoga-Übungen sitzend oder stehend auf und mit einem speziellen Yoga-Stuhl durchgeführt. Ein Yoga-Stuhl ist etwas anders gebaut als ein herkömmlicher Stuhl. Es ist ein eigens für die Yogapraxis konzipierter Stuhl, der besonders stabil ist. Viele Yoga-Übungen kannst du mit einem normalen Stuhl üben, doch nicht jeder Stuhl eignet sich für Yoga. Deshalb üben wir in meiner Yogastunde mit speziellen Yoga-Stühlen (die speziellen Yoga-Stühle werden gestellt!)

Yoga-Stühle sind hervorragende Hilfsmittel bei der Balance im Stehen oder bei Dehnübungen, so dass die Übungen kontrolliert und sicher ausgeführt werden können.

Warum Yoga mit dem Stuhl?
Im Matten-Yoga werden viele Übungen im Schneider- oder Fersensitz durchgeführt. Da wir gewohnt sind, auf Stühlen zu sitzen, fällt es oftmals schwer, auf einer Yogamatte aufrecht am Boden im Schneider- oder Fersensitz zu sitzen, besonders, wenn die Knie- oder Hüftgelenke steif und noch nicht darauf vorbereitet sind.

Auch gibt es im Matten-Yoga viele Übungen auf den Knien oder mit Stützpositionen. Für Menschen mit Einschränkungen oder Vorbelastungen, seien es Handgelenks-, Schulter-, Hüft- oder Knieprobleme, sind viele dieser Übungen weniger bis gar nicht geeignet.

Mit Yoga auf und mit dem Stuhl können die Yoga-Übungen leicht und zudem gelenkschonend ausgeführt werden. Dennoch bietet Stuhl-Yoga auch herausfordernde Übungen, so dass jede und jeder neue Impulse für Körper und Geist bekommt.

Für wen ist Stuhl-Yoga geeignet?

Stuhl-Yoga ist grundsätzlich für alle Altersstufen und Lebensphasen geeignet, ob EinsteigerInnen oder Fortgeschrittene. Besonders geeignet ist Stuhl-Yoga für Menschen, die körperliche Einschränkungen oder Schwierigkeiten beim traditionellen Yoga auf dem Boden haben. Es ist eine Form der Yoga-Praxis, die für eine Vielzahl von Menschen vorteilhaft ist:

Middle Ager und SeniorInnen: Stuhl-Yoga bietet älteren Menschen eine sanfte Möglichkeit, Flexibilität, Gleichgewicht und Beweglichkeit zu erhalten oder zu verbessern, ohne sich auf den Boden begeben zu müssen.
Menschen mit Gelenkproblemen, die nicht auf einer Yogamatte am Boden sitzen oder knien können. Stuhl-Yoga ist gelenkschonend und eignet sich daher gut für Menschen mit Gelenkproblemen.
Büromenschen: Menschen, die viel am Schreibtisch sitzen, lernen Übungen, die sie in ihren Arbeitsalltag integrieren können. Die Übungen heben die Laune, verbessern die Haltung und reduzieren Stress.
AnfängerInnen: Stuhl-Yoga bietet eine sanfte Einführung in die Grundlagen des Yoga, besonders für AnfängerInnen, die nicht sofort auf dem Boden liegen möchten.
Schwangere: In Stuhl-Yoga-Kursen können schwangere Frauen sichere und bequeme Übungen durchführen, um Flexibilität zu erhalten, Spannungen zu lösen und sich gut auf die Geburt vorzubereiten.
Alle, auch erfahrene Yoginis und Yogis, die Freude daran haben, mal etwas Neues auszuprobieren. Mit Stuhl-Yoga eröffnen sich neue Perspektiven.

Was erwartet dich in meiner Stuhl-Yoga-Stunde?

Aufwärmübungen, um den Körper für die kommenden Yoga-Übungen vorzubereiten.
Atemübungen helfen, den Atem zu vertiefen, den Energielevel zu heben, Stress abzubauen und die Konzentration zu fördern.
Dehnübungen zur Verbesserung der Flexibilität für ein breites Spektrum an Beweglichkeit bis ins hohe Alter.
Kräftigungsübungen zur Stärkung der Muskulatur und Knochen, insbesondere der Rücken- und Bauchmuskulatur, um die Haltung zu unterstützen und die Gelenke stark zu halten.
Balanceübungen zur Förderung der Koordination und des Gleichgewichts.
Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen, die helfen, sich auf den gegenwärtigen Moment zu konzentrieren, den Geist beruhigen, einen guten Schlaf fördern und Stress abbauen.
Es ist wichtig zu beachten, dass Stuhl-Yoga flexibel und anpassbar ist. Die Übungen können je nach den individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten der Teilnehmenden variieren. Viele Übungen können Zuhause weiter geübt werden.

Gut zu wissen

  • Trage bequeme Kleidung, in der du dich gut bewegen kannst.
  • Wir üben barfuß oder in rutschfesten Socken.
  • Übe Yoga frühestens eine Stunde nach einer Mahlzeit. Der volle Magen möchte verdauen ehe er durch Yoga bewegt wird.
  • Bei gesundheitlichen Bedenken konsultiere bitte deine Ärztin oder deinen Arzt, bevor du mit Yoga beginnst.
  • Für Menschen, die zum Stehen oder Laufen einen Rollator brauchen, ist meine Stuhl-Yogastunde nicht geeignet.

Als Yogalehrerin mit fundiertem bewegungs-anatomischem Fachwissen kann ich die Übungen individuell auf deine Bedürfnisse anpassen. Bitte kontaktiere mich vorab, wenn du Fragen hast.

Natürlich haben auch mein Wissen und der Yoga seine Grenzen. Deshalb kontaktiere bei speziellen Erkrankungen bitte vorher deine Ärztin oder deinen Arzt.

Bitte mitbringen

  • Bequeme Kleidung (Umkleidemöglichkeit vorhanden)
  • Warme rutschfeste Socken
  • Eine Decke und ein Kissen

Yoga-Stühle und Matten sind vorhanden.

Fazit

Stuhl-Yoga ist also nicht nur für ältere Menschen oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen geeignet, auch wenn er sich dafür sehr gut anbietet.

Alle Menschen können von Stuhl-Yoga profitieren, seien es Büromenschen, Middle Ager, SeniorInnen oder Schwangere. Mit Körper-, Atem- und Entspannungsübungen tust du Gutes für deinen Körper, deinen Geist und deine Seele. Und als Schwangere freut sich auch dein Baby über schwangerengerechte Bewegung.

Auf die Stühle, fertig, Yoga!
Gönne dir eine kleine Auszeit für Körper, Geist und Seele in meinem Stuhl-Yoga-Kurs. Ich freue mich auf dich!